News

July 6, 2017

We continue with CNT!!

The team of CNT is very happy to announce that we keep going on with CNT for another three years from now on. Thanks to a second funding period granted by the DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) we are now able to improve our database. Our plan is to develop a type catalogue for the ancient Thracian coins. We look forward to another three years of research on Thracian coins and to cooperation with all of you!

22nd June 2017

Coinage in Imperial Space

Conference in Krakow from 28 June to 2 July 2017 with participation of Ulrike Peter and Bernhard Weisser of the CNT team. Read here more on the subject of the conference and find the complete programme.

9th June 2017

Money on the Margins

Coinage, Forms and Strategies of Intercultural Commerce on the Black Sea Shore in the Classical and Hellenistic Eras. Workshop in Israel coming soon with participation of CNT team.

27. April 2017

10th anniversary of IKMK

CNT takes part in the celebration of the 10th anniversary of IKMK (Interaktiver Katalog des Münzkabinetts Berlin) on May 20th in the Bode Museum Berlin. At 15:45 pm Ulrike Peter will present the progress of Corpus Nummorum Thracorum. A lot of other numismatic digitization projects will be introduced on this occasion. Click here for the detailed program.

10. March 2017

Stelle eines/r wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (mit Gelegenheit zur Promotion) in Teilzeit an der BBAW

Die Akademie sucht für das gemeinsam mit dem Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin durchzuführende und von der DFG geförderte Gemeinschaftsprojekt „Corpus Nummorum Thracorum – Klassifizierung der Münztypen und semantische Vernetzung über Nomisma.org“ zum 1. Mai 2017 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (mit Gelegenheit zur Promotion) in Teilzeit 50 % der tariflichen Arbeitszeit und befristet bis zum 30. April 2020.

2. März 2017

Ausschreibungen im Rahmen des DFG-Projektes Thrakien

Das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften führen gemeinsam das Forschungsprojekt „Corpus Nummorum Thracorum – Klassifizierung der Münztypen und semantische Vernetzung über Nomisma.org“ durch. Im Rahmen dieses Projektes sind am Münzkabinett zwei Teilzeitstellen, befristet auf 36 Monate, zu besetzen.

28. February 2017

Lecture by Vladimir Stolba

Dr. habil. Vladimir Stolba (Univ. Aarhus): (Re)constructing civic and regional identities in the Classical and Hellenistic age: Coin typology as a place- and space-determined narrative. Lecture on Thursday, 9th March 2017,at 18.oo in the Study Room of the Coin Cabinet Berlin. We cordially invite you to participate!

13. December 2016

Merry Christmas and a Happy New Year 2017!

The Team of CNT wishes all friends and contributors to our database happy holidays and health and success in the New Year. In 2017 we will start in our Coin of the Month section a new series. Every month someone of the team or of the contributors is going to present in brief his or hers favorite Thracian coin.

22. November 2016

Call for Papers

MONEY ON THE MARGINS: CONFERENCE ON ANCIENT BLACK SEA TRADE

19 October 2016

Coinage of Thracian Chersones online in IKMK

The coinage minted in silver and bronze has been attributed to the Thracian Chersones and was interpreted as a corporate currency of the inhabitants of the peninsula.

19. September 2016

Last chance to visit "Thrakien 3.0. Münzprägung im Land des Orpheus"

If you haven't seen our exhibition in the Bode-Museum yet, there are just some weeks left to do so. The exhibition will end on October 15th 2016. We are looking forward to your visit!

09. September 2016

CNT wins Berlin DH-Award 2016

The team of Corpus Nummorum Thracorum is happy and proud about winning the 2nd place at the Berlin DH Prize 2016. We cordially thank the jury for awarding our project; the prize is encouraging us to continue our work!

4. August 2016

IKMK nun über 28.000

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 28.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten überschritten.

20. Mai 2016

IKMK erreicht 27.000

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 27.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten überschritten. Wir feiern damit unseren neunten Geburtstag (des IKMK) und den anstehenden Internationen Museumstag am 22. Mai.

12. April 2016

Sestos im IKMK

Die 107 Münzen der Stadt Sestos aus dem Berliner Münzkabinett sind jetzt online!

25. February 2016

Successful Students Colloquium on Thracian Coinage

On February 13th in the Gobelinsaal of the Bode-Museum our students colloquium on the coinages of Thrace took place. The visitors had also the chance to visit our exhibition 'Thrakien 3.0. Münzprägung im Land des Orpheus'.

11. Februar 2016

IKMK hat jetzt 26.000

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 26.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten überschritten.

11 November 2015

CNT in the Bode Museum. Exhibiton 'Thrakien 3.0. Münzprägung im Land des Orpheus'

Since October 16th you may visit in the Bode Museum on the Berlin Museum Island the Exhibition 'Thrakien 3.0. Münzprägung im Land des Orpheus'. Click here for more information and the press release in Greek, Bulgarian and German.

11. November 2015

Poster and Flyer

Did you miss to visit our poster in Taormina? No Problem at all! Here you will find as pdf for download the CNT poster and our flyer with information on the portal. NEU: Flyer jetzt auch auf deutsch!

10. November 2015

IKMK jetzt mit erweiterter Personeninformation

Im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts sind jetzt sämtliche mit einem Objekt verknüpften (öffentlich zugänglichen) Personendaten sichtbar und werden, soweit vorhanden, mittels Normdaten ausgegeben. So erscheinen jetzt neben den bereits seit dem 18. April 2015 angezeigten Münzherren, Medailleuren, Dargestellte/n und Vorbesitzern sowie Veräußerern z.B. antike, mittelalterliche und neuzeitliche Münzmeister, -wardeine und -beamte, antike Magistrate (Archonten, Strategen u.a.) sowie Stempelschneider und Entwerfer. Auch für das Papiergeld werden Hersteller, Drucker, Unterzeichnende, Graveure und Graphiker usw. ausgegeben. Zudem finden sich unter dem kleinen i-Symbol weitere Informationen zur Person. Als weiterer Service an den Benutzer der Datenbank erscheint der Name des jeweiligen Photographen in der Druckansicht des Objekteintrages.

11. September 2015

Countdown for Taormina

Dear colleagues and friends, the CNT team is looking forward to the INC in Taormina and to meet all of you so soon!

26. August 2015

IKMK überschreitet die 25.000

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 25.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten überschritten.

27. July 2015

Balkanraum und nördliches Schwarzmeergebiet : Survey of Numismatic Research 2008-2013

The "Survey of Numismatic Research" is printed every six years but it covers only the most important publications. Here you will find a more comprehensive list of the publications from 2008-2013 about the ancient Greek coinage in the Balkans and the North-Pontic area. By Vladimir F. Stolba and Ulrike Peter.

19. May 2015

Report of the Conference: Thrace local coinage and regional Identity, Berlin 15th to 17th April 2015

The coin issues from the historical territory of Thrace are known for their great diversity. The conference planned to discuss the current state of numismatic research on Thrace and to examine the opportunities offered by a cooperative assemblage of coins in the digital age. The occasion of the conference was to introduce the project CNT – Corpus Nummorum Thracorum – to the specialists for the numismatics of Thrace and especially its new portal www.corpus-nummorum.eu, which is collecting all Thracian coins worldwide and putting them into context.

29. April 2015

Summary of the OGC - Greek curators meeting, Berlin April 15th

Prior to the Conference 'Thrace - local coinage and regional identity: Numismatic research in the digital age' a meeting of the curators of Greek coins took place in the Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften to report on the status quo of digitization of the several institutions and to discuss options of collaboration in the future.

15-17 April 2015

Thrace - local coinage and regional identity: Numismatic research in the digital age

Abstracts of the talks and program of the conference now online! Conference in Berlin, April 15th to 17th 2015. The coin issues from the historical territory of Thrace are known for their great diversity. In 2013 we began a research project on these various coinages. In our conference we plan to discuss the current state of numismatic research on Thrace and examine the opportunities offered by a cooperative compilation of coins in the digital age. The Berlin Brandenburg Academy of Sciences and Humanities and the Berlin Coin Cabinet thus cordially invite you to Berlin.

Februar 2013 / 2015

Urike Peter: The Numismatic Web Portal for Ancient Coins of Thrace: http://www.corpus-nummorum.eu

Ulrike Peter, The Numismatic Web Portal for Ancient Coins of Thrace: http://www.corpus-nummorum.eu, in: Kayhan Dörtlük, Oğuz Tekin und Remziye Boyraz Syhan (Hrsg.), First international congress of the anatolian monetary history and numismatics, 25-28 February 2013 (Antalya 2014) 653-668.

2. December 2014

Welcome on CNT - Corpus Nummorum Thracorum!

Our website shows at the moment the first steps of our web portal on ancient Thracian coins. By now the Quick Search via free search terms, the Identification Search and the Advanced Search as well as a filter to refine your search results are available. More functions will follow soon, e.g. for users there will be a possibility to register and contribute to our work. So keep in touch and have a look at the progress of CNT.

16. November 2014

Announcement of the Exhibition: Thrace 3.0. Coinage in the Land of Orpheus

From the 15th October 2015 to the 30th March 2016 there will be an exhibition in the Berlin Bode-Museum on the coinage of Thrace. We invite you to visit the exhibition and see lots of interesting coins from this cultural region.

01. November 2014

Serdika

CNT proudly announces the importing of another 520 Thracian coins of the Münzkabinett Berlin in the web portal. A few more coins from Thracian mints from the belongings of the Münzkabinett are thus visible in CNT, for example Serdika. Here you will find more informations on Serdika.

14. Juli 2014

DH Conference 2014 in Lausanne

The Digital Humanities conference is an academic conference for the field of digital humanities. It is hosted by Alliance of Digital Humanities Organizations and has been held annually since 1990.

30. April 2014

IKMK jetzt mit 22.000 Einträgen

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 22.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten überschritten.

8. April 2014

Bizye

Bizye, Sitz des thrakischen Stammes der Asten und der letzten thrakischen Könige, liegt im europäischen Teil der Türkei (heute Vize).

17. Februar 2014

Kardia

Die 48 Bronzemünzen der Münzstätte Kardia aus den Beständen des Berliner Münzkabinetts sind jetzt online im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK) einzusehen.

3. Februar 2014

Byzantion

Mit den Münzen von Byzantion ist einer der größten Bestände (ca. 250 Münzen) einer thrakischen Stadtprägung des Berliner Münzkabinetts nun im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK) online. Zusätzlich sind auch die gemeinsamen Prägungen von Byzantion und Kalchedon, das Byzantion auf der asiatischen Seite des Bosporus gegenüberliegt, erfasst.

6. Dezember 2013

IKMK erreicht 21.000 Einträge

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 21.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten erreicht. Seit dem 5. Juli 2013 ist damit ein weiteres Tausend Datensätze online gestellt worden.

7. November 2013

Augusta Traiana

Die in Berlin befindlichen Münzen von Augusta Traiana sind nun im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK) dokumentiert.

30. Oktober 2013

Alopekonnesos

Mit der Bronzeprägung von Alopekonnesos ist eine weitere Münzstätte der thrakischen Chersones nun im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts erfasst.

18. Oktober 2013

Virtueller Rundgang durch die Dauerausstellung des Münzkabinetts im Bode-Museum jetzt online

Seit heute ist ein virtueller Rundgang durch die vier Dauerausstellungsräume des Münzkabinetts im Bode-Museum möglich. Raumpläne und verschiedene Ansichten der Räume 241-244 ermöglichen einen Gang durch die Ausstellung. Auswählbare Einzelansichten der Vitrinen sind mit dem Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK) verknüpft. Eine englischsprachige Benutzeroberfläche sowie eine Hilfe-Funktion sind verfügbar.

14. Oktober 2013

Aigospotamoi

Die Stadt Aigospotamoi lag an der Ostküste der thrakischen Chersones und prägte im 4. Jh. v. Chr. einige Bronzemünzen. Die Berliner Exemplare finden sich jetzt im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK).

11.-12. Oktober 2013

Achter Tag der Antiken Numismatik in Münster

Am 11. und 12. Oktober 2013 findet in Münster zum achten Mal der „Tag der Antiken Numismatik“ statt. Einzelvorträge am Samstag, den 12. Okt., von 10-18 Uhr, am Vorabend Vortrag um 19 Uhr.

9. Oktober 2013

Traianopolis

Am Anfang des 2. Jahrhunderts von Traianus gegründet, prägte Traianopolis kleine Bronzeserien von Marcus Aurelius bis Gordianus III.

24. September 2013

Nikopolis ad Mestum

Die Münzen von Nikopolis ad Mestum finden sich jetzt im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts.

18. September 2013

Ask a Curator Day 2013

Das Münzkabinett nimmt als eine von mehreren Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin am Internationalen 'Ask a Curator Day 2013' (18. September 2013) teil.

12.-13. September 2013

Arbeitskreis Experimentelle Numismatik

16. Treffen des Arbeitskreises Experimentelle Numismatik in Berlin. 12. September 2013, Münzkabinett, Bode-Museum, Museumsinsel und 13. September 2013, Rathgen-Forschungslabor, Schlossstraße 1 A.

27. August 2013

Bisanthe und Selymbria

Zwei thrakische Münzstätten an der Propontis.

6. August 2013

Drei kleine thrakische Münzstätten

Die Bestände des Berliner Münzkabinetts zu den thrakischen Münzstätten Kypsela, Kabyle und Linon sind jetzt im Interaktiven Katalog des Münzkabinetts (IKMK) dokumentiert.

5. Juli 2013

IKMK erreicht 20.000er Marke

Mit dem heutigen Datum hat der Interaktive Katalog des Münzkabinetts (IKMK) die Zahl von 20.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten erreicht.

3. Juli 2013

Krithote

Alle Münzen der thrakischen Münzstätte Krithote aus den Beständen des Münzkabinetts Berlin sind online.

20. Mai 2013

20. Mai 2013. Zum sechsten Geburtstag des Interaktiven Kataloges (Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin)

In Menschenjahren bietet ein sechster Geburtstag einen wichtigen Entwicklungsschritt. Das Kind wird schulpflichtig und beginnt, die Grundkompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen zu erwerben. Der Online-Bestandskatalog des Münzkabinetts www.smb.museum/ikmk, am 20. Mai 2007 gestartet, feierte am Pfingstmontag 2013 seinen sechsten Geburtstag.

21. Februar 2013

19.000 Münzen, Medaillen und weitere Objekte online im IKMK

Mit dem heutigen Datum hat der IKMK die Zahl von 19.000 Münzen, Medaillen, Geldscheinen und anderen verwandten Objekten erreicht.

11. Februar 2013

Das Münzkabinett und Web 2.0. Interaktive Wege zu Normdaten, Münzherren, GND und Wikipedia

Seit heute stehen den Benutzern des IKMK zu den darin erfassten bisher knapp 1.400 Münzherren von der Antike bis zur Neuzeit Normdaten und weitere biographische Informationen mit Links zur GND (Gemeinsame Normdatei der Deutschen Nationalbibliothek), Wikipedia und Dbpedia zur Verfügung. Vorausgegangen war eine im Jahre 2012 neu erstellte Personenverwaltung für den IKMK und eine Zusammenarbeit mit Wikimedia Deutschland. Hier konnten Autoren von Wikimedia die erforderlichen GND-Nummern einpflegen und so diese neue Ausgabefunktion mit Leben erfüllen.

22. November 2012

Ausstellung: Translatio Nummorum. Die zwölf ersten römischen Caesaren in der Renaissance

Antike Münzen stellen bis heute das umfangreichste Quellenmaterial dar, das uns jene Epoche überliefert hat. Sie waren seit jeher ein Informationsmedium par excellence, insbesondere in der Antike, als andere Nachrichtenträger weniger verbreitet waren. In der Epoche der Renaissance wurden Münzen nicht nur bevorzugtes Sammelobjekt, sondern spielten eine wichtige Rolle bei der Wiederentdeckung der antiken Kultur. Die Viten der römischen Kaiser und ihre Bildnisse fanden besondere Aufmerksamkeit.

26.-27. Oktober 2012

Siebenter Tag der Antiken Numismatik in Münster

Am 26. und 27. Oktober 2012 findet in Münster zum siebten Mal der „Tag der Antiken Numismatik“ statt. Vorträge am Samstag, den 27. Okt., von 10-18 Uhr, am Vorabend Festvortrag um 19 Uhr.

26.-28. September 2012

Kolloquium: Typoi. Greek Coins and their Images: noble issuers, humble users?

Internationales Kolloquium in Athen, gemeinsam veranstaltet durch die Belgische Schule in Athen (EBSA) und die Französische Schule in Athen (EfA). Veranstaltungsort: École française d'Athènes, Didotou 6. Für weitere Informationen siehe unten bzw. unter www.ebsa.info und www.efa.gr.

21. Mai 2012

Meeting of Curators of ancient Greek coinage, 21 May 2012 in Berlin

On 20 May 2007, the Interactive Catalogue of the Numismatic Collection of the State Museums of Berlin was unveiled. The fifth anniversary of this comprehensive online catalogue of now more than 17’500 objects, was the occasion for a meeting of museum curators, who are each responsible for the care of ancient Greek coins. The morning was devoted to presentations on the state of digitization; the afternoon was devoted to discussion arising out of the presentations.